Schwerpunkte der Arbeit der Fachkonferenz Deutsch im Schuljahr 2015/16

„Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt´, entdeckt man, dass man Flügel hat.“ Helen Hayes
 

1. „Lesende Schule“

Eine ausgebildete Lesekompetenz ist die Voraussetzung für Bildungserfolg.

Das Leseprofil unserer Schule basiert auf drei Säulen:
 
1. Wir lesen im Unterricht.
2. Wir fördern Lesekultur.
3. Wir kooperieren mit Lesepartnern.

Am 02.12.2008 wurde eine Vereinbarung zwischen der Stadt Mittenwalde und der Stadtbibliothek Königs Wusterhausen mit dem Ziel abgeschlossen, eine auf Dauer angelegte, systematische Partnerschaft zwischen der Grundschule Mittenwalde und der Stadtbibliothek aufzubauen, die es der Schule ermöglicht, das Leistungsspektrum der Bibliothek intensiv für die Schüler zu nutzen. “Diese Vereinbarung dient der Umsetzung der in der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg und dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. Landesverband Brandenburg vom 03.12.2002 aufgezeigten Ziele zur Förderung der Lese- und Informations¬kompetenz von Kindern und Jugendlichen.”

deutsch deutsch

Diese Zusammenarbeit trug in diesem Jahr schon beim Projekt „Lesekoffer in die Klassen“ Früchte.

2. Einbeziehung der Schulbibliothek in die Unterrichtsarbeit

Geplante Maßnahmen:

  • Informationsveranstaltung für die Klassen 1-4 über den Bestand der Schulbibliothek sowie über Öffnungszeiten während der Unterrichtszeit
  • Nutzung des Raumes als “besonderen” Unterrichtsort und für freie Lesezeiten
  • Vorstellung der Schüler, die in der AG-Schulbibliothek tätig sind
  • Zeitraum: ganzjährig

    deutsch deutsch